Start

Wirtschaftsservicestelle für den Standort Eschen

Eschen verfügt als erste Gemeinde des Landes über eine Wirtschaftsservicestelle. Die neu geschaffene Institution unterstützt die Gemeinde künftig bei der Weiterentwicklung guter Rahmenbedingungen für die Wirtschaft und trägt als Anlauf-, Beratungs- und Servicestelle für Unternehmungen zur Stärkung des Standorts Eschen bei.

Zu den Hauptaufgaben der Stelle gehört die Aufnahme der strukturellen Bedürfnisse der Betriebe, die in aufbereiteter Form als Entscheidungsgrundlagen für wirtschaftspolitische Weichenstellungen der Gemeinde und für die Gestaltung eines unternehmerfreundlichen Umfelds herangezogen werden sollen. Unter Einbezug der Unternehmungen wird die Stelle zu Handen der Gemeinde konkrete Massnahmen ausarbeiten, die zu einer Erhöhung der wirtschaftlichen Standortattraktivität beitragen können. Mit der Kommunikation dieser Massnahmen und der generellen Vorteile eines Firmendomizils in Eschen und Nendeln soll auch die Ansiedlung neuer Betriebe im Sinne eines qualitativen Wachstums gefördert werden.

Egon Gstöhl

Betreut im Auftrag der Gemeinde die Wirtschaftsservicestelle:
Egon Gstöhl von der promedia Anstalt für Kommunikation und Marketing in Eschen

Wirtschafts- und Finanzkraft mehren die Gestaltungsmöglichkeiten

Für die Gemeinde stehen beim Aufbau der Wirtschaftsservicestelle zwei Ziele im Vordergrund: einerseits die gute Betreuung und enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft als wichtigem Partner, andererseits die positive Entwicklung der Wirtschafts- und Finanzkraft der Gemeinde. Zur Erreichung dieser Ziele möchte die Gemeinde die Kontakte zur Wirtschaft intensivieren, damit bei anstehenden Sachfragen und bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen für die Unternehmen praxistaugliche Lösungen gefunden werden können. Damit verbunden ist auch die Absicherung und Erschliessung der notwendigen Ertragsquellen, die für die Erfüllung der öffentlichen Aufgaben benötigt werden.

Umsetzung des Wirtschafts- und Entwicklungskonzepts

Aufbauend auf dem 2003 gestarteten Projekt «Zukunft Eschen» hat die Gemeinde unter Mitwirkung der Bevölkerung sowie von Experten und Repräsentanten aus Wirtschaft und Verwaltung ein Wirtschafts- und Entwicklungskonzept erarbeitet. Darin wird die hohe Wohn- und Lebensqualität von Eschen-Nendeln mit hervorragenden Standortfaktoren für Betriebe vernetzt. Dieser moderne Ansatz verbindet die Bedüfnisse der Wohnbevölkerung und Arbeitnehmer mit den Interessen der ansässigen Wirtschaft und potenzieller Ansiedlungsbetriebe. Angestrebt wird eine wirtschaftliche Entwicklung, die mit den ökologischen, kulturellen und sozialen Qualitäten in Einklang steht. Gerade das bildet einen ganz wesentlichen Attraktivitätsfaktor von Eschen-Nendeln, der für die hier lebenden und arbeitenden Menschen erhalten und weiter ausgebaut werden soll.

Ganzheitlicher Ansatz mit konkreten Massnahmen

Im Zuge dieser Arbeiten wurde im vergangenen Jahr ein ganzheitlich und nachhaltig wirkender Wirtschafts- und Entwicklungsleitrahmen mit Massnahmen auf den verschiedenen Handlungsfeldern vom Gemeinderat verabschiedet. Für die wirtschaftspolitische und standortwirtschaftliche Ausrichtung der Gemeinde wird der Gemeinderat durch den Leitungsausschuss Standort Eschen (LASE) in fachlicher Hinsicht beraten. Dieses Gremium ist für grundsätzliche und strategische Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung des Wirtschafts- und Entwicklungskonzeptes als Teil der Gemeindeentwicklung zuständig. Zur Umsetzung der wirtschaftsrelevanten Massnahmen im Rahmen der standortwirtschaftlichen Ziele hat die Gemeinde kürzlich die im Konzept vorgesehene Wirtschaftsservicestelle eingesetzt.

Aufbau der Wirtschaftsservicestelle

Die Wirtschaftsservicestelle wird im Auftragsverhältnis von der Eschner Beratungsunternehmung promedia in der Person von Egon Gstöhl betreut. In der derzeit laufenden Aufbauphase steht eine Bestandesaufnahme der Handlungsfelder aus der Optik der Unternehmungen im Vordergrund. Dabei geht es um die Einordnung der verschiedenen Unternehmenssichten in ein Aktivitätenprogramm, das massgeblich auf den Anliegen der Betriebe und den von ihnen als wichtig eingestuften Themen aufbaut. In diesem Sinne ist die Wirtschaftsservicestelle ein Bindeglied zwischen Wirtschaft und Gemeindeverwaltung, das Wirtschaftsinteressen aufnimmt und in den zuständigen Gremien einbringt.

Kontakt Wirtschaftsservicestelle Eschen

St. Martins-Ring 2
Postfach 62
9492 Eschen
Fürstentum Liechtenstein

Telefon +423 377 51 21
E-Mail wss@eschen.li