St. Luzi-Strasse in Eschen - Zentrumsgestaltung

Veröffentlicht am 29. Mai 2017

Das Land Liechtenstein beginnt am Montag, 29. Mai 2017, mit der Strassenraumgestaltung St. Luzi-Strasse. Gleichzeitig saniert die Gemeinde Eschen die Busspur über den Dorfplatz. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September 2017.

Es ist der Gemeinde Eschen und dem Land Liechtenstein ein grosses Anliegen, zur Entwicklung der St. Luzi-Strasse als Geschäfts- und Dienstleistungsstrasse die Aussenräume ansprechender zu gestalten, um die Aufenthaltsqualität zu verbessern und die Barrierefreiheit zu gewährleisten. Durch eine Beruhigung der Verkehrsströme werden die Bedingungen für den Fuss- und Radverkehr verbessert. Der motorisierte Individualverkehr sowie der öffentliche Busverkehr sollen in ihrer heutigen Form weiterhin ermöglicht werden, jedoch sollen sie durch die Umgestaltung des Strassenraums ortsverträglicher abgewickelt werden. Mit der Öffnung des Strassenraums wird, ohne dass die signalisierte Geschwindigkeit von '50 generell' angepasst wird, eine Reduktion der effektiv gefahrenen Geschwindigkeit erzielt.

Ein wichtiges Merkmal bei der Neugestaltung des Dorfkerns ist zudem die niveaugleiche Anpassung der Gebäudezugänge. Durch eine Anhebung des Platzes können Hindernisse wie Treppen und Rampen eliminiert werden. Sämtliche Eingänge zu den umliegenden Geschäften und zur Gemeindeverwaltung werden barrierefrei und somit behindertengerecht umgestaltet.

Für Ihr Verständnis bedanken wir uns im Voraus. Die Bauherrschaften wie auch die beteiligten Unternehmen sind bemüht, die Arbeiten so zügig wie möglich auszuführen.

Amt für Bau und Infrastruktur
www.abi.llv.li oder info@abi.llv.li

Fakten zum Projekt

  • Baubeginn 29. Mai 2017 - Vor dem Umbau und der Gestaltung der St. Luzi-Strasse erfolgen umfangreiche Vorbereitungsarbeiten und Ergänzungen der bestehenden Werkleitungen.
  • Verkehrseinschränkungen - Ab 6. Juni, 10 Uhr, bis Mitte August 2017 wird die St. Luzi-Strasse beim Dorfplatz vollkommen für den Verkehr gesperrt. Die Umleitungen werden signalisiert und provisorische Parkplätze für die Besucher des Dorfzentums und der umliegenden Geschäfte erstellt.
  • Öffentliche Verkehrsmittel - Die Busse der LIEmobil verkehren aufgrund der Sanierung des Dorfplatzes bis Ende September 2017 über die Dr. Albert Schädler-Strasse, wo ein provisorischer Busplatz erstellt wird. Weiterführende Informationen finden sie hier: www.liemobil.li.
  • Zentrumsgestaltung - Im Rahmen der Neugestaltung des Dorfkerns wird die Kreuzung St. Luzi-Strasse / St. Martins-Ring so angehoben, dass alle Geschäfte und die Gemeindeverwaltung barrierefrei erreichbar sind. Die Aufenthaltsqualität im Zentrum wird somit stark verbessert. Gleichzeitig saniert die Gemeinde Eschen die Busspur über den Dorfplatz.
  • Voraussichtlicher Abschluss der Bauarbeiten - Die Bauarbeiten können nach heutigem Kenntnisstand voraussichtlich Ende September 2017 abgeschlossen werden.

Flyer Bauinfo St. Luzi-Strasse - Zentrumsgestaltung (PDF)

Kategorien: Eschen Info

TAGs:

suchen
zum Seitenanfang