Sammlung von Sonderabfällen aus Haushaltungen

Veröffentlicht am 22. März 2017

Land und Gemeinden sind gemeinsam bemüht, die in Haushalten in Gebrauch stehenden umweltgefährdenden Stoffe, die oft als Restposten anfallen, einer umweltgerechten Entsorgung zuzuführen.

  • Dienstag, 11. April 2017, von 9 bis 11 Uhr
  • Mehrzweckgebäude, Essanestrasse 11, Eschen

Landesweit wird bereits die 48. Separatsammlung von Sonderabfällen aus Haushaltungen durchgeführt. Die bisherigen Sammlungen haben gezeigt, dass die Bevölkerung sehr bemüht ist, stark umweltbelastende Stoffe nicht einfach in den Hausmüll zu werfen.

Was kann abgegeben werden

  • Abbeizmittel
  • Autopflegemittel
  • Chemikalien aller Art
  • Desinfektionsmittel
  • Düngemittel
  • Farben und Lacke
  • Fotochemikalien
  • Frostschutzmittel
  • Imprägnierungsmittel
  • Klebstoffe
  • Laugen
  • Medikamente
  • Nitroverdünner
  • Pflanzenschutzmittel
  • Reinigungsmittel
  • Rostschutzmittel
  • Säuren
  • Schmiermittel
  • Thermometer
  • Unterbodenschutz
  • usw.

Auf was ist zu achten

Die Abgabe dieser Sonderabfälle ist für Privathaushalte kostenlos. Die Entsorgung aus Industrie, Gewerbe und Handel ist nicht gestattet.

Giftlost glücklich wohnen

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um auf die Aktion «Stopp den Giftzwerg» aufmerksam zu machen. Diese Aktion weist auf den sorgfältigen Umgang mit Chemikalien in Haus und Garten hin. Flyer liegen zur kostenlosen Mitnahme in den Gemeinden bereit oder können beim Amt für Umweltschutz bezogen werden. Zudem können Sie sich unter www.giftzwerg.ch ;weiter informieren.

Flyer Sammlung von Sonderabfällen aus Haushaltungen (PDF)

Kategorien: Eschen Info

TAGs:

suchen
zum Seitenanfang