Besserer ÖV-Anschluss für Eschner Wohngebiet ab 9. März

Veröffentlicht am 03. März 2020

In einer neuen Linienführung verkehrt die Linie 31 der LIEmobil ab kommenden Montag, 9. März über die Gebiete Schönbühl und Rofenberg. Drei neue Haltestellen sorgen für eine attraktive ÖV-Anbindung dieser Wohngebiete.

Es war der Gemeinde Eschen-Nendeln schon seit Langem ein grosses Anliegen, die Gebiete Schönbühl und Rofenberg mit dem Busnetz der LIEmobil zu erschliessen. Mit der neuen Streckenführung der Linie 31 von Eschen Post über Bendern nach Ruggell konnte zusammen mit der LIEmobil eine pragmatische und rasch umsetzbare Lösung gefunden werden.

Ab dem 9. März 2020 hält die Linie 31 an drei zusätzlichen Haltestellen an den Hanglagen und sorgt damit für eine bessere Anbindung von rund 500 Einwohnern an das Netz des öffentlichen Verkehrs sowie für mehr Lebensqualität der ÖV-Nutzer, die keine weiten Wege zu den Haltestellen mehr zurücklegen müssen. Die im Stundentakt fahrenden Busse erfüllen mit der Erschliessung des Gebiets dabei ein Ziel des Kapitels ÖV im Teilrichtplan Verkehr der Gemeinde.

Es freut mich sehr, dass es mit der neuen Linienführung des 31er-Busses gelungen ist, einen kleinen, für viele Einwohner aber wichtigen Beitrag zu einem besseren ÖV-Netz in der Gemeinde Eschen-Nendeln zu leisten. Die neue Linienführung ist vorläufig als Testbetrieb bis Dezember 2021 vorgesehen. Es würde mich daher freuen, wenn das neue ÖV-Angebot rege genutzt wird, sodass diese Linienführung auch nach der Testphase weitergeführt werden kann.

Tino Quaderer
Gemeindevorsteher

Fahrplan Eschen - Ruggell gültig ab 9. März 2020 ansehen (PDF)

Kategorien: Eschen Info

TAGs: Fahrplan, Liemobil

suchen
zum Seitenanfang