Eschen-Nendeln ist Energiestadt

Energiestadt Eschen-Nendeln unsere Zukunft

Was ist Energiestadt

Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung des Bundesamtes für Energie und des Trägervereins «Label Energiestadt» und wird jenen Gemeinden verliehen, die ausgesuchte energiepolitische Massnahmen realisieren oder beschlossen haben. Das Label ist Leistungsausweis für eine konsequente und ergebnisorientierte Energiepolitik.

Die Gemeinde Eschen-Nendeln verpflichtet sich als Energiestadt, erneuerbare Energien und eine umweltverträgliche Mobilität zu fördern und setzen auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen. Dadurch kann die Lebensqualität gesteigert und das Klima geschützt werden.

Erteilung des Labels „Energiestadt“ an die Gemeinde Eschen-Nendeln

Der Gemeinderat bewilligte im Frühling 2012 die Grundsätze der Energiepolitik, basierend auf dem erarbeiteten energiepolitischen Programm sowie dem Ziel für den Energieverbrauch bis ins Jahr 2022 im Gemeindegebiet. Im Mai 2012 konnte die Zertifizierung für das Label „Energiestadt“ erfolgreich abgeschlossen werden.

Erneuerung Energiestadt-Label Gemeinde Eschen-Nendeln

Die Rezertifizierung des Labels findet alle vier Jahre statt. An der Gemeinderatssitzung vom 24. Februar 2016 wurde der Labelantrag zur Erneuerung des Energiestadt-Labels einstimmig genehmigt. Das energiepolitische Programm wurde vorgängig überarbeitet und an der gleichen Sitzung genehmigt. Am 16. März 2016 fand der Audit zur Erneuerung des Labels statt und am 18. März 2016 wurde der Antrag bei der Labelkommission eingereicht. An der Labelkommissions-Sitzung vom 7. Juni 2016 hat diese entschieden, der Gemeinde Eschen-Nendeln das Label erneut zu erteilen. Eschen-Nendeln erreichte 68.5% der möglichen Punkte. Eschen-Nendeln hat sich in der Bewertung Energiestadt gegenüber 2012 (53%) deutlich verbessert. Am 18. August 2016 konnte die Gemeinde das Energiestadt-Label offiziell entgegennehmen.

Förderbeiträge

Umwelt- und Energiespartipps

Weitere Links zum Thema

suchen
zum Seitenanfang